Fressen Igel Eier?

Fressen Igel Eier?

Beim Rundgang durch Deinen Garten hast Du einen unterernährten Igel gefunden. Du stellst Dir nun die Frage – Fressen Igel Eier. Diese Frage kann nicht einfach pauschal mit ja oder nein beantwortet werden. Im Folgenden erfährst Du, was Du alles beachten musst, wenn Du einen Igel im Garten findest.

Igel fressen Eier in fast allen Variationen

Die Nahrung für einen unterernährten Igel darf durchaus sehr abwechslungsreich sein. Somit kann Deine Frage nach Fressen Igel Eier mit einem Jein beantwortet werden. Neben feuchten Katzenfutter kannst Du dem Igel ein hartgekochtes Ei ebenso servieren wie ein ungewürztes Rührei. Auf keinen Fall darfst Du ihm jedoch ein rohes Ei zum Fressen geben.

Warum keine rohen Eier für den Igel?

Rohe Eier bergen eine große Salmonellengefahr für den Igel. Ist er bereits geschwächt, kann dies zum unweigerlichen Tod führen.

Außerdem darfst Du dem Igel keine Milch, keine Essensreste und kein gewürztes Futter zur Verfügung stellen. Gehören Kinder zu Deiner Familie solltest Du ihnen erklären, dass der Igel auch keinen Pudding, keine Süßigkeiten oder andere Knabbersachen bekommen darf. Gefährlich für den Igel ist auch rohes Fleisch, das Du ihm hinstellst.

Da der Igel ein Fleischfresser ist, sind Gemüse, Salat, Kartoffeln und Ähnliches für ihn ebenfalls tabu.

Igel fressen gekochte Eier

Hast Du gerade kein feuchtes Katzenfutter zur Hand und möchtest dennoch den Igel füttern? In diesem Fall kannst Du ihm ein hartgekochtes Ei oder ungewürztes Rührei hinstellen.

Sehr beliebt bei Igel, die zugefüttert werden sind auch ungewürztes angebratenes Hackfleisch und gekochtes Geflügelfleisch. Beide Fleischsorten geben dem kleinen Gast ausreichend Kraft.

Wo servierst Du das Igelfutter?

Damit der Igel in Deinem Garten sein serviertes Futter gut aufnehmen kann, solltest Du es ihm in einer flachen Schale servieren. Sobald die Schale leer gefressen ist oder spätestens am nächsten Tag, musst Du sie gründlich heiß ausspülen. Damit verhinderst Du, dass sich Bakterien bilden, die dem Igel gefährlich werden können.

Author

Garden animal
Garden animal
Garden animal - A life with nature

Welcome to my animal blog! My name is Dirk and I am happy to take you on my journey through the fascinating world of animals and gardening.

Born 54 years ago, I have had an insatiable curiosity for the animal world around me since childhood. Although I have moved professionally in other industries, my true passion has always been animals and nature. It is remarkable how a small garden has become such an important part of my life.

Many of my fondest memories are associated with the animals that share our home. Whether it's the curious squirrels that scurry across the trees in the morning, the colorful variety of birds that visit our feeders, or the busy bees and butterflies that pollinate our flowers, every moment with them is invaluable to me.

This blog is my contribution to share my experiences, discoveries and insights with like-minded people. Here I will share stories of unforgettable encounters with animals, give tips on gardening and creating wildlife-friendly habitats, and take you on my journeys through nature.

Thank you so much for being here!

Cordial,
Dirk aka garden animal
Last posts
en_US