Was ist ein Eichhörnchenkobel?

Als Eichhörnchenkobel wird das hohlkugelförmige Nest eines Eichhörnchens bezeichnet. In erster Linie besteht ein solcher Kobel aus Reisig, Zweigen, Blättern und Nadeln. Du findest ihn ähnlich wie ein Vogelnest hoch oben in den Bäumen zwischen den Astverzweigungen.

Eichhörnchenkobel – gemütlicher als Du denkst  

Damit sich die Tiere in ihrem Eichhörnchenkobel wohl fühlen und nicht frieren, polstern sie ihr Heim mit Moos, Gräsern und Federn aus. Um einen Kobel zu bauen, benötigt das Eichhörnchen im Schnitt zwischen 3 und 5 Tagen. Viel Aufwand, aber letztendlich lohnt sich die Mühle für den kleinen Gesellen.

Wofür wird ein solcher Kobel benötigt?

Der Eichhörnchenkobel wird das ganze Jahr über genutzt. Zum einen bietet er den Tieren einen gesicherten Rückzugsort, insbesondere vor Fressfeinden. Im Winter und bei schlechter Witterung findet das Eichhörnchen darin Schutz vor Kälte und Nässe. Und im Frühjahr kommt darin der Nachwuchs zur Welt und wird darin großgezogen.

Wer wohnt in einem Kobel?

Du kannst den Eichhörnchenkobel durchaus mit einer Einzimmerwohnung vergleichen. Dies bedeutet, dass normalerweise nur ein Tier darin lebt. Außer nach der Paarung darf das Männchen mit einziehen. Das männliche Tier wohnt dann bis zur Geburt der Jungtiere mit ihm Kobel, muss dann aber wieder ausziehen. Das Muttertier kümmert sich ca. 3 Monate um die kleinen Eichhörnchen. Danach verlässt auch sie den Kobel und lässt die Jungtiere allein. Das Weibchen baut sich ein neues Nest.

So baust Du einen Eichhörnchenkobel

Es gibt die verschiedensten Anleitungen, wie Du einen Eichhörnchenkobel bauen kannst. Einige Dinge musst Du beim Bau in jedem Fall beachten, damit sich das Tier darin wohlfühlt.

  • Der Kobel muss über mindestens 2 Ein-/Ausgänge verfügen. Einer der beiden Eingänge sollte unten sein, denn die Tiere gehen immer von unten in ihr Nest. Der zweite Eingang sollt sich weiter oben befinden. So kann das Eichhörnchen bei Gefahr fliehen, wenn zum Beispiel ein Feindtier vor dem unteren Eingang sitzt. Der Eingang sollte einen Durchmesser von ca. 7 cm haben.
  • Der Kobel sollte eine Grundfläche von mindestens 26 x 26 cm und eine Höhe von 30 cm haben.
  • Verwendest Du Holz, dann sollte dies unlackiert, unbehandelt und sägerau sein.
  • Das Dach sollte einige Zentimeter über den Eingang ragen, damit es nicht hineinregnen kann. Eichhörnchen bevorzugen ein trocknes Nest.
  • Der Kobel sollte gemütlich sein. Dies bedeutet, Du musst ihn mit Naturmaterialien, Holzwolle oder Fleece-Stoff auslegen. Das Material darf sich nicht vollsaugen und auch keine Fäden ziehen.
  • Der Kobel sollte so gebaut sein, dass Du ihn auch zwischendurch reinigen kannst. Achte beim Bauen darauf, dass Du das Dach öffnen oder eine Seitenwand herausnehmen kannst. Die optimale Zeit zum Reinigen ist zwischen Oktober und Januar, denn dann sind keine Jungtiere im Nest. Durch das Reinigen kommen immer wieder Eichhörnchen in den Kobel.

Welches Holz solltest Du für den Bau verwenden?

Nach Möglichkeit sollte der Eichhörnchenkobel viele Jahre halten. Daher solltest Du auf Holz zurückgreifen, welches eine lange Lebensdauer hat. In der Regel sind das Buche, Ahorn und Kiefer. Du solltest eher zu leichtem Holz greifen, denn schwere Massivholzplatten kannst Du nach dem Bau schwer an einem Baum befestigen.

Du möchtest einen Eichhörnchenkobel kaufen

Die Auswahl an Eichhörnchenkobeln ist riesig. Auf keinen Fall solltest Du zu einem billigen Kobel greifen. Dieser bietet den possierlichen Tierchen kaum Schutz und hält in den meisten Fällen auch nicht lange genug.

Eichhörnchenfutterhaus Nistkasten Eichhörnchenkobel, von Hand gefertigt im Bayerischen Wald
192 Bewertungen
Eichhörnchenfutterhaus Nistkasten Eichhörnchenkobel, von Hand gefertigt im Bayerischen Wald
  • ⭐NEU: Der Deckel besteht jetzt aus einer Witterungsbeständigen Siebdruckplatte (Schnittkanten sind versiegelt), die rauhe Seite ist natürlich oben damit das Eichhörnchen nicht abrutscht. Das Schlafhaus (Kobel) ist so konzipiert, dass die Tiere sicher und trocken durch den Winter kommen und der Nachwuchs nicht gleich beim ersten Ausstieg auf dem Boden landet. Hierfür haben wir extra einen kleinen "Balkon" gemacht damit kein Jungtier mehr abstürzen kann.
  • ⭐Im Gegensatz zu anderen Kobeln, können sie zur Reinigung den Deckel oben öffnen, dieser ist mit 2 hochwertigen Scharnieren und einen Rasteverschluß versehen. Wird einmal der Kobel versehentlich geöffnet fallen nicht (wie bei den meisten Kobeln die seitlich zu öffnen sind) die Jungen und das Nistmaterial heraus
  • ⭐ABMESSUNGEN des Kobels: Ca. Länge 30cm Höhe 27cm Breite 30cm Holzstärke 18mm Der Kobel hat 3 Eingänge (Durchmesser ca 60mm)
  • ⭐ÖKOLOGISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER ASPEKT:Das Holz stammt vom Sägewerk um die Ecke, somit ist die Nachhaltigkeit in Sachen Waldwirtschaft gegeben und durch eigene Herstellung werden Arbeitsplätze in der Region gesichert.Auf Grund der eigenen Herstellung können wir auf Kundenwünsche eingehen, Kontaktieren sie uns!!.
  • ⭐VERBESSERUNG: EASY AUFHÄNGEVORRICHTUNG: Mitgelieferte Schraube am gewünschten Aufhängeort eindrehen und den Kobel dranhängen, somit werkzeugloses Entnehmen zum Reinigen.Neu: Jetzt mit Belüftung

Warum sind Eichhörnchenkobel so wichtig?

Im Wald finden die Tiere ausreichend Unterschlupfmöglichkeiten. Allerdings siedeln immer mehr Eichhörnchen in bewohnten Gebieten. Hier fehlen die natürlichen Rückzugsorte. Mit einem gekauften oder einem selbstgebauten Kobel kannst Du den niedlichen Tieren einen geschützten und trocknen Platz rund um das Jahr bieten.

Wo bringst Du den Eichhörnchenkobel an?

Du solltest den Eichhörnchenkobel immer mindestens 6 m hoch aufhängen. Ist es möglich, dann bauen Eichhörnchen ihre Nester noch höher – teilweise bis zu 15 m.

Musst Du den Eichhörnchenkobel einrichten?

Eichhörnchen richten sich ihr Nest gerne selbst ein. Sie nutzen dazu gerne Stoffe von den Menschen. Nicht selten kommt es vor, dass Socken oder ähnliches von der Wäscheleine verschwindet und im Kobel wieder zu finden ist. Damit Dir dies nicht passiert, kannst Du rund um den Kobel Stoffstücke auslegen, die sich das Eichhörnchen holen kann.

Wann ist die beste Zeit zum Aufhängen des Kobels?

Egal ob Du einen Eichhörnchenkobel selbst gebaut oder im Handel gekauft hast, die optimale Aufhängezeit ist vor der Paarungszeit. Die Paarungszeit der Eichhörnchen liegt zwischen Februar/März und Juni/Juli.

Wie viele Kobel pro Eichhörnchen?

Im Schnitt baut sich ein Eichhörnchen zwischen 2 und 8 Kobeln. So kann es jederzeit das Nest wechseln, wenn es zum Beispiel nach der Geburt verunreinigt ist. Gleiches gilt auch, wenn der Kobel durch Feinde zerstört wurde oder bedroht wird.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API