Eichhörnchen Züchter

Eichhörnchen Züchter

Sicherlich gehört das Eichhörnchen zu den Wildtieren, dennoch gibt es einige Eichhörnchen Züchter in Deutschland. Wir möchten Dir gerne ein paar vorstellen und Dir such einiges zur Zucht der Nagetiere verraten.

Bekannter Eichhörnchen Züchter aus Hessen

Den wohl bekanntesten Eichhörnchen Züchter findest Du im südhessischen Hähnlein. Der Züchter nennt rund 60 der Nager sein Eigen. Darunter sind auch Exoten aus China, dem Himalaja und aus Costa Rica zu finden. Allerdings werden dort keine Europäischen Eichhörnchen gezüchtet, denn diese sind streng geschützt. Die gesetzlichen Regelungen für Europäische Eichhörnchen sind viel strenger, als wenn Du ein exotisches Tier hältst.

Die 60 Hörnchen in der Zucht stammen aus 12 Hörnchen Arten. Neben dem Costa Rica Hörnchen findest Du dort auch das chinesische Baumstreifenhörnchen.

Nach Angaben des Züchters handelt es sich bei seiner Zucht um die größte und die exotischste in Hessen. Bei anderen Eichhörnchen Züchtern sind fast immer weniger Arten zu finden.

Eichhörnchen sind keine Anfass-Haustiere

Eichhörnchen Züchter betonen immer wieder, dass es sich bei den Nagern nicht um Anfass-Haustiere handelt. Die scheuen Tiere behalten auch in der Gefangenschaft ihren Fluchtinstinkt bei. Wenn Du mit Deiner Hand nach einem Eichhörnchen in Gefangenschaft greifst, erinnerst Du es an den Beutegriff von Raubvögeln in der Natur. Du kannst damit innerhalb kürzester Zeit das Vertrauen zwischen Mensch und Tier zerstören.  and nach einem

Nager beim Eichhörnchen Züchter kaufen

Wenn Du Dich jetzt fragst, ob Du einen solchen Nager bei einem Eichhörnchen Züchter kaufen kannst, musst Du einiges bedenken.

Du musst die Haltung des Eichhörnchen bei den Behörden melden und auch einen Herkunftsnachweis vorlegen. Als reines Haustier darfst Du das Eichhörnchen nicht halten. Du musst dem Tier ein passendes Außengehege mit ausreichend Platz zur Verfügung stellen. Das Gehege muss nach dem Vorbild der Natur gebaut sein. Des Weiteren musst Du Dir darüber im Klaren sein, dass das Tier, wenn es vom Eichhörnchen Züchter kommt, kein Schmusetier ist.

Wie groß muss das Gehege sein?

Hast Du das Nagetier vom Eichhörnchen Züchter geholt, dann sollte das Außengehege bereits fertig sein. Gesetzlich vorgeschrieben ist pro Tier eine Mindestfläche von 3 Quadratmeter. Die Höhe muss mindestens 2 m betragen. Da es sich bei den Eichhörnchen um sehr flinke und agile Gesellen handelt, solltest Du bei der Größe durchaus auf 5 Quadratmeter gehen. Für zwei Eichhörnchen sind dies dann 10 Quadratmeter.

Warum sind Eichhörnchen nicht als Haustiere geeignet?

Laut dem Bundesnaturschutzgesetz ist es verboten, dass Wildtiere, die in freier Natur geboren wurden als Haustier zu halten. Es spielt hier auch keine Rolle, dass die flinken Nager im Garten immer zutraulicher werden.

Von einem seriösen Eichhörnchen Züchter wirst Du niemals ein solches Tier kaufen können.

Liste von Eichhörnchen Züchter

Spielst Du tatsächlich mit dem Gedanken Dir ein Eichhörnchen zuzulegen und hast Du alle Konsequenzen bedacht, kannst Du auf dieser Liste nach einem Eichhörnchen Züchter suchen.

Hast Du einen Eichhörnchen Züchter ausgewählt, dann solltest Du ihn persönlich kennenlernen. Du kannst Dir so von der Zucht und dem Züchter ein Bild machen, damit Du später Deine Entscheidung nicht bereust.

Vorsicht vor Schwarzen Schafen

Nicht jedem Eichhörnchen Züchter liegt das Wohl der kleinen Nager am Herzen. Einige denken dabei nur an ihren Profit, den sie aus der Zucht schlagen können, ohne über die Konsequenzen nachzudenken.

Besucht Du einen Eichhörnchen Züchter und Dir kommt etwas komisch vor, solltest Du dies schnellstens dem Veterinäramt melden. Es macht keinen Sonn ein Tier aus Mitleid mitzunehmen. Du bestärkst den Züchter nur in seinen üblen Machenschaften, denn er wird mit der Zucht nicht aufhören.