Sind Igelparasiten für Menschen gefährlich?

Du möchtest einem Igel helfen, stellst Dir allerdings die Frage, ob Igelparasiten für den Menschen gefährlich sind. Auch wenn ein Igel vollkommen gesund erscheint, kann er Parasiten oder andere Krankheitserreger haben, die auf den Menschen übertragbar sind.

Wie kannst Du Dich vor Igelparasiten schützen?

Selbst nach einem kurzen Kontakt mit dem Igel, solltest Du Dir gründlich die Hände wachsen, damit gefährliche Igelparasiten nicht übertragen werden. Zum Waschen verwendest Du warmes Wasser und Seife. Nach Möglichkeit solltest Du Deine Hände im Anschluss desinfizieren. Einen Igel solltest Du übrigens niemals ohne Handschuhe anfassen. Diese dienen nicht nur zum Schutz vor den Stacheln, sondern auch vor Krankheitserreger, die durch kleinste Wunden in Deinen Körper eindringen können.

Infektionsrisiko durch Corynebakterien

Beim Corynebacterium ulcerans handelt es sich um einen Vertreter des Erregers der Pseudotuberkulose. Erstmals wurde dieser Erreger in den 1950er Jahren als Diphtherie-Erreger beim Menschen beschrieben. In den letzten Jahren wurde dieser Erreger zunehmend bei Wildtieren, Hunden und Katzen isoliert. Die Bakterien verursachen beim Menschen eine Diphtherie-ähnliche Erkrankung. In den westlichen Industriestaaten ist dieser Erreger eine der Hauptursachen für Diphtherie-ähnliche Erkrankungen. In Deutschland sind es bis zu 19 Fälle pro Jahr.

Du kannst Dich davor schützen, indem Du Dich regelmäßig gegen Diphterie impfen lässt.

Welche Krankheitserreger sind bei Igeln noch zu finden?

Bei der Pflege eines kranken Igels besteht die Gefahr, dass krankmachende Mikroorganismen auf den Menschen übertragen werden können. Dazu zählen Salmonellen, Leptospiren, Listerien, und Chlamydien, sowie verschiedene multiresistente Bakterien (Methicillin resistente Staphylococcus aureus / MRSA). Der Igel kann aber auch krankmachende Viren und einzellige Parasiten wie Giardien und Kryptosporidien übertragen. Gelegentlich kann es auch zu Hautpilzen kommen.

Welche Außenparasiten hat der Igel?

Zu den Außenparasiten (Endo-Ektoparasiten) zählen:

  • Flöhe
  • Zecken
  • Fliegeneier
  • Maden
  • Milben

Welche Innenparasiten hat der Igel?

Zu den Innenparasiten zählen:

  • Lungenwürmer
  • Lungenhaar- und Darmhaarwürmer
  • Bandwürmer
  • Darmsaugwurm (Brachylaemus)
  • Kokzidien