Frist ein Igel Vogelfutter

Frisst ein Igel Vogelfutter?

Du hast Igel in Deinem Garten entdeckt und stellst Du mit Recht die Frage – frisst ein Igel Vogelfutter oder ist das schädlich für ihn? Ja, ein Igel frisst Vogelfutter, aber es ist definitiv kein fester Bestandteil seiner Nahrung. Warum es trotzdem für den Igel sinnvoll sein kann, das erfährst Du bei uns.

Bereichert Vogelfutter den Speiseplan des Igels?

Ein gesunder Igel hat ein breites Nahrungsspektrum. Unter anderem ernährt sich der Igel von Insekten und Spinnen. Ab und zu stehen auch Pilze oder Larven auf seinem Speiseplan. Selten gelingt es ihm Frösche, Schlangen, Eidechsen oder kleine Vögel zu fangen. Im Winter benötigt der Igel keine Nahrung, denn dann hält er Winterschlaf. Manchmal frisst der Igel auch Regenwürmer oder Schnecken.

Dies ist aber nicht ganz ohne, denn er kann davon krank werden. Sowohl Schnecken als auch Regenwürmer dienen als Zwischenwirt für einige Parasiten. Dazu zählen neben dem Bandwurm auch der Haarwurm, der Saugwurm und der Rundwurm. Nach dem Verzehr können sich die Würmer im Körper des Igels ausbreiten und so zu lebensgefährlichen Schäden an den inneren Organen führen.

Du kannst im Herbst die Futtersuche des Igels erleichtern, indem Du ihm in Maßen Vogelfutter zur Verfügung stellst. Beim Vogelfutter solltest Du darauf achten, dass dies frei von Erdnüssen ist. Halbe oder ganze Erdnüsse können im schlimmsten Fall zum Tod des Igels führen, da diese sich im Gaumen des Nagers verklemmen können. Er kann dann keine Nahrung mehr aufnehmen und würde verhungern und verdursten.

Ein naturnaher Garten ist ideal für den Igel

Mit einem naturnahen Garten nützt Du dem Igel mehr als mit der Fütterung von Vogelfutter. Der Igel findet in Deinem Garten nicht nur einen üppig gedeckten Tisch, sondern auch viele Verstecke. Igel fressen Vogelfutter, wenn Du es Ihnen zur Verfügung stellst. Doch die Tiere sind hier fast wie Menschen. Der Igel frisst das Vogelfutter so lange ausreichend da ist.

Frisst ein Igel Vogelfutter

Dieses zu viel an Vogelfutter kann ihm aber schaden, denn in einigen Fällen vergisst er über das Fressen des Vogelfutters, dass er sich zum Winterschlaf hinlegen sollte. Aus diesem Grund solltest Du Igel nur in Ausnahmefällen mit Vogelfutter füttern. Erwacht er zu früh aus dem Winterschlaf und der Boden ist noch gefroren, dann frisst er auch Vogelfutter, das Du ihm anbietest. Er findet ja kaum etwas anderes.

Junge Igel fressen Vogelfutter

Gerade im Herbst kannst Du mit füttern von Vogelfutter den jungen Igeln zu einem guten Start verhelfen. Du solltest dem Jungtier aber nur Vogelfutter zum Fressen geben, wenn es weniger als 500 Gramm wiegt. Damit Du immer dem richtigen Igel das Vogelfutter zum Fressen gibst, solltest Du seine Stacheln markieren. Igel sind sehr gelehrig und kommen bereits nach zwei- bis dreimal füttern mit Vogelfutter und ähnlichem an den Futterplatz zurück, um sich ihre Ration zu holen.

Wie frisst ein Igel Vogelfutter?

Da der Igel nicht klettern kann, bringt es nichts, wenn Du das Vogelfutter in das Vogelhäuschen gibst. Du solltest es in einer möglichst flachen und standfesten Schale auf das Erdreich stellen. Achte darauf, dass Fressfeinde des Igels wie Hund, Fuchs oder Greifvögel die Schale nicht vor dem Igel entdecken. Sie würden ihm nicht nur das Vogelfutter wegfressen, sondern ihn töten und verzehren.