Dürfen Hamster Salat essen?

Dürfen Hamster Salat essen?

Ja, Dein Hamster darf Salat essen. Salat oder dünnblättrige Gräser frisst ein Hamster auch in der freien Wildbahn. Deshalb ist Salat für den Hamster eine Speise, die bedenkenlos gefüttert werden kann. Doch wie bei jedem Essen gibt es auch hier einige Dinge, die Du bei der Fütterung beachten solltest. Dazu gehören die Unterschiede bei den Salatsorten und selbstverständlich die Menge. Hast Du beachten musst, erfährst Du bei uns.

Mögen Hamster Salat?

Der Salat, der bei uns im Handel angeboten wird, wird ein Hamster nur selten in der freien Natur finden. Jedoch ist der Hamster ein Allesfresser und ernährt sich von Sämereien, Insekten, Obst, Gemüse und auch Pflanzen. Zu diesem Pflanzen zählen auch die unterschiedlichen Salatvarianten. Hamster fressen Salat fast immer gerne, vergessen solltest Du jedoch nicht, dass viele Hamster nicht wissen, welche Menge gut für sie ist.

Zu viel von dem an sich gesunden Salat kann für Deinen Hamster Folgen haben. Der Grund hierfür ist der hohe Wassergehalt bei vielen Salatsorten. Frisst der Hamster zu viel Salat, kann dies zu Bauchschmerzen, Blähungen und Durchfall bei Deinem Tier führen. Deshalb solltest Du Salat in Mengen füttern, die für Deinen Hamster ungefährlich sind.

So fütterst Du Deinem Hamster Salat

Sollte Dein Hamster noch nie Salat gegessen haben, dann solltest Du genau darauf achten, was Dein Hamster mit dem Salat macht. Daran riechen und ein wenig davon probieren, das wird er mit großer Wahrscheinlichkeit tun. Es gibt kaum einen Hamster oder Hamsterrasse, der keinen Salat mag. Wichtig ist darauf zu achten, dass der Salat nicht kalt ist.

Also niemals den Salat aus dem Kühlschrank holen und dem Hamster anbieten. Salat sollte Zimmertemperatur haben oder eben der Umgebungstemperatur angepasst sein, in der Dein Hamster lebt. Auch hier kann es zu Unwohlsein und Bauchschmerzen kommen, wenn der Salat zu kalt ist. Ebenfalls solltest Du darauf achten, dass der Salat idealerweise aus biologischem Anbau kommt.

Sollte Dir das nicht möglich sein, dann den Salat gut waschen, sodass am Salat anhaftende Pestizide abgewaschen werden. Die Menge, die Du anbietest, ist entscheidend, ob Dein Hamster sich nach dem Fressen noch wohlfühlt. Hier solltest Du darauf achten, dass beim erstmaligen Anbieten, das Salatstück ungefähr die Größe des Kopfes Deines Hamsters hat.

Sollte Dein Hamster den Salat sofort aufessen, dann ist erst einmal alles gut. Jedoch solltest Du Dein Tier beobachten, ob es sich eventuell auffällig verhält. Keine Angst, dies passiert fast nie. Mögliche Symptome sind Bauchschmerzen, diese siehst Du leider nicht oder Durchfälle, sollte Dein Hamster Durchfall bekommen, dann biete ihm vorerst nur trockenes Futter an, sodass sich der Stuhlgang wieder normalisiert.

Sollten die Durchfälle anhaltend sein und Dein Hamster ein apathisches Verhalten zeigen, dann suche schleunigst einen Tierarzt auf, der Deinen Hamster untersuchen und versorgen kann. Manche Hamster verstecken den Salat auch in ihrem Gehege. Hier solltest Du das Gehege kontrollieren und gegebenenfalls den Salat entfernen, bevor er vergammelt.

Wie oft darf ein Hamster Salat essen?

Hier kommt es selbstverständlich darauf an, wie gut Dein Hamster Salat verträgt. Ist er ein Salatblatt von der Größe seines Kopfes, ohne darauf ungewöhnlich zu reagieren, dann kannst Du ihm problemlos drei- bis viermal pro Woche ein solches Stück geben. Beachten solltest Du jedoch, dass Dir bisher nur von normalem Blattsalat reden. Hier gibt es Unterschiede zwischen den Salatsorten.

Auf diese Sorten gehen wir später noch genauer ein. Solltest Du Deinem Hamster nur ein oder zweimal pro Woche oder noch weniger Salat geben, dann können die Portionen auch etwas größer sein. So kannst Du problemlos die doppelte Ration verfüttern, wenn Du nur einmal wöchentlich Salat anbietest. Doch auch hier gilt es darauf zu achten, wie Dein Hamster auf die große Portion Salat reagiert.

Dürfen alle Hamsterrassen Salat essen?

Ja, alle Hamsterrassen dürfen Salat essen. Wie wir jetzt bereits mehrmals gesagt haben, ist die Menge der Schlüssel zum Hamster Glück. Deshalb nach der Regel verfahren, dass ein Zwerghamster auch nur die Menge Salat essen darf, die seiner Kopfgröße entspricht. Also ein Salatblatt so zerkleinern, dass dieses ungefähr die Größe des Hamsterkopfes hat. So beginnst Du die Fütterung und beobachtest Dein Tier.

Zu einem späteren Zeitpunkt und bei guter Verträglichkeit, kannst Du die Menge schrittweise erhöhen bis auf das Doppelte der ursprünglichen Salatmenge. Dies ist nach unseren Erfahrungen eine leicht nachvollziehbare und sichere Menge für Dein Tier.

Eignet sich Salat als Lockmittel für den Hamster?

Bei manchen Hamstern wird der Salat sicher als Lockmittel funktionieren. Sollte Dein Hamster jedoch neu bei Dir eingezogen sein, dann empfehlen wir Dir vorrangig Geduld. Trotzdem kann der Salat bei einem solchen Tier als Lockmittel eingesetzt werden. Dazu legst Du auf Deine Fingerspitzen ein kleines Stückchen Salat und streckst Deinem Hamster die Hand flach entgegen.

Dieses anbieten und anlocken wird nicht bei jedem Hamster sofort funktionieren. Doch die Tiere sind sehr neugierig und ein leckeres Fressen wird nicht lange unbeachtet bleiben. In absehbarer Zeit wird der Hamster zumindest neugierig in die Nähe Deiner Hand gehen und diese beschnuppern. Der nächste Schritt wird sein, dass er das Salatblatt von Deiner Hand nimmt und sich dann in Sicherheit bringt.

Im nächsten Schritt kannst Du das Salatblatt etwas weiter hinten auf Deine Hand legen und nach einer Weile der Hamster zumindest mit den Vorderfüßen auf Deine Hand klettern, um das Salatblatt zu erreichen. So machst Du Dein Tier immer zutraulicher und eines Tages wird es auf Deine Hand sitzen und dort den Salat verspeisen.

Jeden Tag Salat für den Hamster?

Nein, jeden Tag Salat für den Hamster wäre nicht gut für ihn. Zwar sind die vielen Mineralstoffe, die in einem Salat stecken gut für Dein Tier, ein negativer Aspekt ist jedoch der hohe Wassergehalt. Bei vielen Tieren würde eine tägliche Salatportion zu Durchfall führen oder zumindest eine Magenverstimmung verursachen. Deshalb solltest Du Salat maximal 3-4 Tage in der Woche anbieten.

Welche Salatsorten dürfen Hamster essen?

Normaler Blattsalat und Sorten wie Römersalat, Eisbergsalat und Feldsalat können Hamster mehrmals wöchentlich problemlos essen. Trotz des hohen Wassergehaltes von rund 95 % ist dies problemlos möglich, wenn die Fütterungsmenge im akzeptablen Rahmen bleibt. Solltest Du eine neue Salatsorte bei Deinem Tier ausprobieren wollen, dann gilt auch wieder die Regel, die wir eingangs erwähnt haben.

Beobachte Dein Tier genau, wie es auf den Salat reagiert. Denn manche Tiere, vor allem Zwerghamster reagieren unterschiedlich, auf die verschiedenen Salatsorten. Hast Du gute Erfahrungen mit einer bestimmten Sorte wie Kopfsalat gemacht, dann heißt das nicht, dass auch ein Eisbergsalat oder Feldsalat gut vertragen wird. Zu 99 %, wird es keine Probleme geben, doch unbeobachtet solltest Du Dein Tier nicht lassen.

Wie gesund ist der Salat für den Hamster?

Solltest Du Deinem Hamster die empfohlene Fütterungsmenge geben, dann ist Salat ein hervorragender Nährstofflieferant für Dein Tier. In einem Kopfsalat sind folgende Vitamine und Mineralien enthalten:

  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin K
  • Kalium
  • Magnesium
  • Folsäure
  • Kalzium

Neben den Vitaminen und Mineralien sind selbstverständlich auch einige Nährstoffe vorhanden, diese sind:

  • Fett: 0,1 g
  • Eiweiß: 1 g
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Ballaststoffe: 1,5 g

Wie Du siehst, sind im Salat außergewöhnlich viele Ballaststoffe und Eiweiß für ein Gemüse vorhanden. Vor allem die Ballaststoffe sind ein logischer Grund, um regelmäßig Salat anzubieten. Doch auch die unterschiedlichen Vitamine und Mineralstoffe gehören zu einer gesunden Ernährung. Da Salat von fast allen Hamstern gut vertragen wird, können wir nur zu dem Fazit kommen: Ja, Hamster dürfen und sollen regelmäßig Salat essen.