Igel umsiedeln

Wie einen Igel umsiedeln?

Experten antworten auf die Frage „Wie einen Igel umsiedeln“ damit, dass man den ortstreuen Igel nach Möglichkeit nicht umsiedeln sollte. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass man einen Igel aus einer Igelstation in seinen Garten umsetzen kann. Dies gilt allerdings nur, wenn er nicht an den ehemaligen Fundort zurückkann.

Den Igel in den Garten umsiedeln

Sollte Dein Garten naturnah und mit einheimischen Wildpflanzen bewachsen sein, kannst Du den Igel in den Garten umsiedeln. Wichtig hierbei sind ausreichend Versteckmöglichkeiten für den Igel. Allerdings kann Dir niemand eine Garantie geben, dass der Igel in Deinem Garten bleibt.

Darf der Igel während des Winterschlafs umziehen?

Ist eine Umsiedlung dann nötig, solltest Du bedenken, je kühler es ist, umso höher muss das Gewicht des Igels bei der Umsiedlung sein. Soll der Igel aus einer Igelstation umgesiedelt werden, dann sollte er noch ausreichend Zeit haben sich einen Unterschlupf zu suchen. Sein Gewicht sollte vor der Umsiedlung bei 600 – 700 g liegen.

Bis zu welchem Zeitpunkt kannst Du einen Igel umsiedeln?

Ein verwaister Igel, den Du per Hand aufgezogen hast und der keine Erfahrung in der Nahrung hat, solltest Du ganz vorsichtig umsiedeln. Dazu musst Du ihn in einem Freigehege auf das Leben in der Natur vorbereiten. So ist es durchaus möglich, dass Du einen jungen Igel in seinem Geburtsjahr noch umsiedeln und auswildern kannst.

Igel umsiedeln

So funktioniert der Igel Umzug

Nach Möglichkeit sollte Dein Garten naturbelassen sein. Stelle dem Igel ein Holzhaus, das mit Laub gefüllt ist zur Verfügung. Des Weiteren achte darauf, dass der Igel sich während des Umsiedelns auf eine Futter- und Wasserstelle verlassen kann. Bis er sein neues Revier erkundet hat, solltest Du ihn mit Wasser und Futter versorgen.

Zusätzlich solltest Du in Deinem Garten einen etwa kniehohen Laubhaufen dem Igel zur Verfügung stellen. Am besten sollte dieser Laufhaufen unter einem Gebüsch sein und obenauf mit ein paar Ästen beschwert werden. So kann nichts davonfliegen und der Igel kann sich darin einen Unterschlupf bauen.

Die Umsiedlung des Igels sollte immer in den späten Abendstunden stattfinden. Setze den Igel nie per Hand in Deinem Garten aus, sondern lasse ihn selbst aus dem Transportkarton laufen. Dies kann zwischen 30 Sekunden und 3 Stunden dauern. Am nächsten Tag entsorgst Du den Transportkarton, denn der Igel wird darin nicht wieder zurückkehren.