Wie alt werden Igel

Wie alt werden Igel?

Hierbei gibt es deutliche Unterschiede. In der Regel leben Igel in der freien Wildbahn zwischen 2 und 3 Jahren. In einigen Fällen wird von sehr alten Exemplaren berichten. Diese sollen bis zu 7 Jahre alt sein.

Wie alt wird der Igel in der Natur?

Wie es bei anderen Tieren auch der Fall ist, wirken sich die Lebensumstände auf das Alter des Igels aus. Stellst Du Dir die Frage wie alt der Igel wird, dann solltest Du auch die genetischen Voraussetzungen nicht außer Acht lassen. In vielen Fällen spielt jedoch das Glück eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, wie alt ein Igel in der Natur wird.

Fällt der Igel keinem größeren Raubtier wie zum Beispiel dem Fuchs oder dem Marder zum Opfer, wird er oftmals Tod gefahren. Nicht unwichtig für das Alter der Igel ist auch die Verdrängung durch den Menschen. Der Igel findet in den Gärten und Parks immer weniger Rückzugsorte, da alles kahl und modern gestaltet wird. Nicht zuletzt ist auch die Landwirtschaft maßgeblich am Alter der Igel beteiligt. Die Säugetiere müssen sich mit chemischen Düngemitteln oder mit Schneckengift herumplagen, was für sie meist mit dem Tod endet.

Im Grunde genommen grenzt es schon an ein Wunder, wenn ein Igel in der Natur 2 oder 3 Jahre alt wird. Vielfach ist es ein Wunder, wenn die kleinen Säuger das erste Lebensjahr überleben.

Der schnelle Reifeprozess der kleinen Säuger macht hier einiges an Lebenserwartung wett. Schon nach wenigen Monaten sind Igel fortpflanzungsfähig, sodass man sagen kann, dass sie mit 1 Jahr erwachsen sind. Das ist einer der Gründe, warum der Bestand an Igeln in Deutschland bisher stabil geblieben ist.

Wie alt wird der Igel in Gefangenschaft?

Als Haustiere haben Igel sehr gute Chancen ein recht langes Leben zu führen. Ihnen steht permanent Nahrung zur Verfügung und es muss kein zehrender Winterschlaf gehalten werden. Hier entscheidet die Fürsorge über die Dauer eines Igellebens.

Die Haltung als Haustier ist aber keine Option. In der Natur legt der Igel oftmals viele Kilometer auf der Suche nach Nahrung zurück. In der Gefangenschaft wird er zum Kuscheln aus dem Gehege geholt und sitzt ansonsten nur in seinem Käfig. Der Igel kann so schnell übergewichtig werden und wie beim Menschen verringert das die Lebenserwartung. Es gibt hier die seltenen Fälle, dass ein Igel 10 Jahre alt wurde.

Die Feinde des Igels in der Natur

Wie alt ein Igel wird, hängt stark von seinen Feinden ab, die er in der Natur trifft. Am gefährlichsten sind hierbei Dachs und Uhu. Weiter Feinde sind:

  • Fuchs
  • Luchs
  • Marder
  • Iltis
  • Hunde
  • Habichte

Sicher kann sich der Igel bei Gefahr einrollen und Feinde können ihm nichts anhaben. Einige der Feinde haben sich jedoch auf die Igel Jagd spezialisiert. Dies ist ein sehr wichtiger Grund, wenn Du Dir die Frage stellt, wie alt wird ein Igel.

Wie alt werden Igel?

Alter von Igeln in Menschenjahren

Für Dich mag es sich sehr gering anhören, wenn man Dir sagt, dass ein Igel zwischen 2 und 7 Jahre alt werden kann. Für einen Igel ist dies jedoch sehr lang. Die folgernde Tabelle zeigt Dir anschaulich was das Igelalter in Menschenjahren bedeutet.

Igelalter in JahrenMenschenjahre im Vergleich
2 Monate10 Jahre
6 Monate20 Jahre
14 Monate30 Jahre
3 Jahre40 Jahre
3 Jahre und 6 Monate50 Jahre
3 Jahre und 8 Monate60 Jahre
4 Jahre und 2 Monate70 Jahre
5 Jahre und 4 Monate80 Jahre
6 Jahre und 2 Monate90 Jahre
7 Jahre und 8 Monate100 Jahre

Wie kannst Du das Igelalter bestimmen?

An den folgenden Merkmalen kannst Du bestimmen, wie alt ein Igel ist.

Gewichtungefähres AlterMerkmale
10 – 25 g0 TageGeburtsgewicht, weiße Stacheln, rosa Haut
30 – 50 gca. 1 Wocheeinzelne dunkle Stacheln
60 – 80 gca. 2 WochenAugen und Ohren öffnen sich; erster Fellflaum
100 – 130 gca. 3 WochenZähne stoßen durch
140 – 180 gca. 4 Wochenerste Freigänge und erste feste Nahrung
250 – 350 gca. 6 Wochenselbstständige Einzelgänger
600 – 700 gJungigelWinterschlafgewicht für Jungigel
800 – 1500 gErwachsenNormalgewicht für erwachsene Igel
900 – 1500 gErwachsenWinterschlafgewicht für erwachsene Igel